IHK Industrie und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg
Startseite / Recht und Steuern / Recht / Insolvenz

Insolvenz

Insolvenzen/Schuldnerinformationen

Hinweise, wie Sie als Schuldner oder Gläubiger ein Insolvenzverfahren einleiten oder als Gläubiger Ihre Forderungen gegenüber einem insolventen Geschäftspartner geltend machen, finden Sie in den neben stehenden Merkblättern.


Krisenhotline für Mitglieder der IHK Bonn/Rhein-Sieg

Die IHKs Köln, Bonn/Rhein-Sieg und Aachen haben in Zusammenarbeit mit der Schuldnerhilfe Köln e.V. für ihre Mitgliedsunternehmen, die in die Krise geraten sind, und für bereits insolvente Betriebe eine Hotline eingerichtet: Unter der Telefonnummer 0221/8804880 erreichen Rat suchende Unternehmer aus den IHK-Bezirken montags zwischen 15:00 und 18:00 Uhr und donnerstags zwischen 9:00 und 12:00 Uhr ein interdisziplinäres Fachteam mit langjähriger Erfahrung in der Beratung von Kleinunternehmen und Selbständigen. Die telefonische Beratung ist unentgeltlich. Es fallen lediglich die üblichen Telefongebühren an. Werden danach ein ausführliches Erstberatungsgespräch oder eine ausführliche Sanierungs- und Abwicklungsberatung notwendig, berechnet die Schuldnerhilfe Köln einen Kostenbeitrag (95,-- Euro für ein Erstberatungsgespräch, Folgeberatungen: 20,-- Euro pro Gläubiger für die Unterstützung bei der Sanierung oder Abwicklung, 50,-- Euro pauschal für die Hilfestellung beim Insolveznantrag).

Aktuelle Insolvenzen

Auf Beschlüsse über Insolvenzverfahren können Sie aktuell und umfassend im Internet unter www.insolvenzen.nrw.de zugreifen. Die nordrhein-westfälischen Insolvenzgerichte veröffentlichen dort landesweite Informationen. Sie können über die allgemeine Übersicht oder nach verschiedenen Kriterien suchen.