IHK Industrie und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg
Startseite / Standortpolitik / Budensuche 2.0

Budensuche 2.0

Neue Wohnbörse "Zimmer frei?!" für Studierende gestartet

"Zimmer frei?!" heißt die neue Internetplattform, die wohnungssuchende Studierende und Vermieter in Bonn und Region zusammenführt. Die Wohnbörse ist eine gemeinsame Kampagne der Hochschulen, der Bundesstadt Bonn, des Rhein-Sieg-Kreises und einer Reihe von Partnereinrichtungen, die sich gemeinsam der Schaffung von studentischem Wohnraum verschrieben haben. Auch die IHK Bonn/Rhein-Sieg unterstützt die Gemeinschaftsaktion.

Derzeit strömen so viele Studierende an unsere Hochschulen wie schon lange nicht mehr! Was gut ist für Stadt und Region, stellt gleichzeitig eine Herausforderung dar. Schon die Abschaffung der Wehrpflicht hatte die Zahl der Studienanfänger in die Höhe schnellen lassen, und der doppelte Abiturjahrgang in NRW hat den Hochschulen im vergangenen Jahr neue Rekordzugänge beschert. Der Trend zu mehr Studierenden ist ungebrochen.

Mehr Studierende benötigen auch mehr Raum zum Wohnen, doch Wohnheimplätze sind begrenzt und der private Wohnungsmarkt angespannt. Die Plattform "Zimmer frei?!" soll dabei helfen, studentische Wohnungssuchende und -anbieter zusammenzubringen.



Der bekannte Bonner Kabarettist Konrad Beikircher leiht der "Zimmer frei?!"-Kampagne sein Gesicht. Ende der 60-er Jahre war der gebürtige Südtiroler als Student nach Bonn gekommen. Die "Budensuche" war auch damals nicht leicht. Die Geschichten um seine Zimmerwirtin Frau Münch vom Friedensplatz haben sogar Eingang in seine Programme gefunden. Beikircher erinnert sich: "Frau Münch war ein wirkliches Original - mit einer Bärbeißigkeit, hinter der sich Zuneigung zu den jungen 'Drecksäcken' versteckte."

Für den Wahlbonner ist es heute Ehrensache, sich für die Kommilitonen einzusetzen: "Die brauchen jetzt unsere Hilfe, denn der Wohnungsmarkt in Bonn ist hart umkämpft. Und außerdem haben Studenten ein Imageproblem." Daran will Konrad Beikircher gemeinsam mit Kabarettkollegen und Prominenten als Kampagnenbotschafter arbeiten. Gemeinsam rühren sie die Werbetrommel für "Zimmer frei?!" - in Podcasts, auf Postkarten und Plakaten.

Kern der Kampagne ist das Portal "Zimmer frei?!", das im Internet unter www.zimmerfrei-bonn.de erreichbar ist. Hier können Zimmer, Wohnungen und kurzfristige Übernachtungsmöglichkeiten eingestellt und gesucht werden. Vermieter können Fotos hochladen und angeben, ob ihre Angebote für Wohngemeinschaften ("WGs") geeignet sind. Potentielle Mieter können sich alle Angebote auf einem interaktiven Stadtplan anzeigen lassen und über Schieberegler die Zimmerzahl, Wohnungsgröße und ihr persönliches Preislimit einstellen.


Vermietern, die ihr Wohnungsangebot nicht online einstellen können oder wollen, steht der Infopunkt der Universität Bonn mit Rat und Tat zur Seite. Er ist im alten Studentensekretariat im Hauptgebäude, Platz an der Schlosskirche, zu finden. Montags bis Freitags von 9-17 Uhr hilft das Infopunkt-Team Besuchern und Anrufern bei der Dateneingabe.

Kontakt:
Zimmerfrei?!
c/o Infopunkt, An der Schlosskirche, 53113 Bonn
Telefon: 0228 73-66002
E-Mail: zimmerfrei(at)uni-bonn.de
www.zimmerfrei-bonn.de

Adresse

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn

Tel  +49 (0)2 28/22 84-0
Fax    +49 (0)2 28/22 84-170
E-Mail info(at)bonn.ihk.de

Anfahrt
Kontaktformular

Webcode: 2285