IHK Industrie und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg

Bitsea GmbH

Projekt AlarmRedux gestartet: Verbesserung der Pflege durch Reduktion der Alarme auf Intensivstationen

In den Intensivstationen von Krankenhäusern werden Patienten versorgt, zu deren Überwachung viele verschiedene medizinische Messgeräte angeschlossen sind. Diese alarmieren das Personal, sobald sich der Zustand der Person verschlechtert. Kritische Situationen entstehen, wenn zu viele Alarme gleichzeitig auflaufen, so dass das Personal nicht mehr adäquat reagieren kann. Dies kann gefährliche Folgen haben, vom Ignorieren von technischen Alarmen, über hohe nervliche Belastung der Betreuenden, bis hin zum Stummschalten der Alarme an einem Bett. Allein in den letzten Jahren wurden mehrere Vorfälle mit fatalen Folgen dokumentiert.

Das vor kurzem gestartete Projekt AlarmRedux geht dieses Problem an, indem es Alarmdaten erfasst, aggregiert, auswertet und visualisiert. Dies hilft Krankenhäusern Alarmsituationen besser zu verstehen und proaktiv Ursachen zu beheben: Beispielsweise um irrelevante Alarme zu reduzieren, problembehaftete Sensoren zu erkennen oder eine Überbelastung des Personals sichtbar zu machen. Ebenso hilft es, kritische Situationen schon vor der Alarmierung zu erkennen. Ziel ist die Erhöhung der Patientensicherheit. Der Abschluss ist bis 2019 geplant.

Das AlarmRedux-Team besteht aus Mitarbeitern des Universitätsklinikums Gießen-Marburg, des Universitätsklinikums Oldenburg, der Universität Oldenburg, der Firma Philips-Medizinsysteme, des Office-Institut für Informatik und der Bitsea GmbH aus Hennef und wird gefördert vom Bundesministerium fü Bildung und Forschung (BMBF).

Bitsea analysiert, bewertet und optimiert Entwicklungsprozesse, Software-Architektur und Software-Design. In diesem Projekt überträgt Bitsea die Erfahrung aus der Datenauswertung und Visualisierung aus der Softwaretechnik auf den medizinischen Bereich um neue Geschäftsfelder zu erschließen.

Zurück

Downloads

Zu dieser Meldung existieren keine Downloads.

Unternehmen

Bitsea GmbH

Bergstrasse 29
53757 Sankt Augustin
Tel.: 02241/8942615
Fax: 02241/8942617
http://www.bitsea.de