IHK Industrie und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg
22.08.2016

Warnmeldung für Firmen - Neue Betrugsmasche bei Rechnungsstellung per E-Mail

Die Zentrale Ansprechstelle Cybercrime (ZAC) des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg warnt vor dem verstärkten Auftreten einer neuen Betrugsmasche –  "Wir haben unser Konto geändert". Bei diesem Täuschungsmanöver wird dem Kunden per Mail mitgeteilt, dass sich angeblich die Bankverbindung des Rechnungsstellers geändert hat, so dass bei der dann tatsächlich erfolgten Überweisung das Geld auf das Konto des Betrügers transferiert wird. Nähere Details zur Vorgehensweise der Täter und möglichen Präventionsmaßnahmen können Sie der zum Download zur Verfügung gestellten  Warnmeldung entnehmen.


Downloads

Ansprechpartner

Photo of Detlev  Langer

Tel.: 0228 2284-134
Fax.: 0228 2284-222