IHK Industrie und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg
25.02.2015

15 Unternehmen präsentieren sich beim Auftakt zum "Großer Preis des Mittelstands" und "Ludwig"

IHK und regionale Servicestelle mit Auftaktveranstaltung in Bonn

Teilnehmer der Nominierungsveranstaltung mit Federführerin Dr. Christine Lötters (SCL Bonn) (rechts außen) und IHK-Pressesprecher Michael Pieck (links außen)

15 Unternehmen gehen ins Rennen um die beiden Mittelstandswettbewerbe – „Großer Preis des Mittelstandes“ und „Ludwig“. Sie präsentierten sich bei der Auftaktveranstaltung, zu der die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg und die regionale Servicestelle Bonn/Rhein-Sieg gemeinsam in das IHK-Gebäude eingeladen hatten.  Der „Große Preis des Mittelstands“ wird inzwischen zum 21. Mal vergeben und hat sich seit der Erstverleihung im Jahr 1995 zu einem der bedeutendsten deutschen Wirtschaftspreise entwickelt.

Der Ludwig wird als regionaler Zusatzpreis der IHK Bonn/Rhein-Sieg 2015 zum 3. Mal vergeben. Jürgen Hindenberg, Geschäftsführer Berufsbildung und Fachkräftesicherung der IHK Bonn/Rhein-Sieg, stellte in seiner Begrüßung vor gut 80 Gästen die Bedeutung der kleinen und mittelständischen Unternehmen für die Region heraus. Unter Moderation von Stephan Unkelbach, Radio Bonn/Rhein-Sieg, präsentierten sich 15 nominierte Mittelständler der Region. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt klar auf Unternehmen aus Bonn, deren Angebotsspektrum erneut breit gefächert ist. So präsentierten sich u. a. ein Familienbetrieb mit vielen Bäckerei- und Konditorei-Filialen, mehrere IT-Dienstleister oder ein Tanzhaus. „Die Bandbreite des Angebotes in unserer Region überrascht uns immer wieder aufs Neue. Aber genau das möchten wir erreichen. Wir wollen zeigen, welche Unternehmen bei uns ansässig sind. Erfreut hat uns in diesem Jahr der große Zuspruch aus den Reihen der Unternehmen“, erläutert IHK-Pressesprecher Michael Pieck.

Mit dieser Nominierungsveranstaltung setzen die IHK Bonn/Rhein-Sieg und die regionale Servicestelle unter Federführung von Dr. Christine Lötters (SCL Bonn) ihre Aktivitäten erfolgreich fort. Aktive Wirtschaftsförderung durch eine breite Vernetzung ist das Ziel. Deshalb ist für die Nominierten bereits die Teilnahme am Wettbewerb ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal, dass sie nutzen sollten, um sich bekannter zu machen. Darüber hinaus nehmen weitere Unternehmen aus der Region ausschließlich am „Großen Preis des Mittelstandes“ teil.

Der „Ludwig“ wird am 9. Juni 2015 im Rahmen einer großen Veranstaltung in der Rhein-Sieg-Halle übergeben. „Wir sind sicher, mit dieser bewussten Förderung des „Großen Preis des Mittelstandes“ einen wichtigen Beitrag zur Förderung des Mittelstandes bei uns in der Region zu leisten“, schließt Pieck. „Wir können immer wieder nur betonen, nutzen Sie die Chancen, die Ihnen diese beiden Wettbewerbe bieten. Machen Sie sich bekannt, lernen Sie andere Unternehmen kennen, vernetzen Sie sich und profitieren Sie von einer Teilnahme“, ergänzt Christine Lötters.  

Liste der nominierten Unternehmen:

  • ASCEM - Arndt Schäfer Chemie und Umwelt GmbH
  • axxessio GmbH
  • BaseCamp Bonn UG
  • CG ART STUDIO
  • Cintellic Consulting Group
  • GILGEN’S Bäckerei & Konditorei GmbH & Co. KG
  • GreenGate AG
  • Hotel Collegium Leoninum Nova Vita Residenz Bonn GmbH
  • Klassenzimmer
  • Murphy&Spitz Nachhaltige Vermögensverwaltung AG
  • Privatbüro Plus
  • SimpleThings GmbH
  • synalis GmbH & Co. KG
  • Tanzhaus Bonn GmbH
  • WetterOnline Meteorologische Dienstleistungen GmbH  

Kontakt regionale Servicestelle Bonn/Rhein-Sieg: SC L Dr. Christine Lötters, Zur Marterkapelle 30, 53127 Bonn, Telefon 0228 20947820, Fax 0228 20947823, E-Mail loetters(at)sc-loetters.de, Homepage  www.sc-loetters.de.


Downloads

Zu dieser Meldung existieren keine Downloads.

Ansprechpartner

Photo of Michael  Pieck

Tel.: 0228 2284-130
Fax.: 0228 2284-124