Orientierungshilfe vor der Weiterbildung:


Wohin zur Beratung?

Die Fortbildungsberater der IHK Bonn/Rhein-Sieg bieten eine individuelle Weiterbildungsberatung an.

Für die Weiterbildung betreibt die Kammer neben der Gemeinschaftslehrwerkstatt  ein eigenes Bildungszentrum mit der Dr. Reinold Hagen Stiftung und eine Industriemeisterschule mit der Stadt Troisdorf.

Nach wie vor sind Beratungstermine auch bei dem
Verein LerNet Bonn/Rhein-Sieg
Telefon 0228 / 96 96 87 60
Bildungszentrum der IHK Bonn/Rhein-Sieg
Telefon 0228 / 97 57 40 zu vereinbaren.

Servicetelefon zur Weiterbildungsberatung (Tel.: 030/20 17 90 90)

Der Bund und sechs Länder überführen ihr gemeinsames zentrales Weiterbildungsberatungstelefon in den Regelbetrieb. Unter der
Nummer 030/20 17 90 90 können Einzelpersonen (zum normalen Festnetztarif) zwischen 10 -17 Uhr ihre Fragen rund um das Thema Weiterbildung stellen und Hilfe bei der Suche nach passenden Angeboten erhalten.

Informationen zum Servicetelefon finden sich unter:
www.der-weiterbildungsratgeber.de

Der Service bietet zweierlei:

-       Erstberatung zu Weiterbildungsfragen für ganz Deutschland und

-       eine thematische und tiefergehende Beratung in den Ländern Baden-Württemberg, Berlin, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Schleswig-Holstein.

Der Beratungsdienst ist auch verbunden mit der Hotline "Arbeiten und Leben in Deutschland" des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

 

Der Leitfaden der Stiftung Warentest „Wohin zur Beratung?“ bietet eine Orientierungshilfe zum Thema Bildungsberatung. Die wichtigsten bundesweiten Beratungsstrukturen werden aufgeführt. Die Broschüre ist als PDF im Downloadbereich herunter zu laden.

Die Bundesagentur für Arbeit hat ein neues Informationsangebot geschaffen, den Berufsentwicklungsnavigator. In ihm werden bewährte Instrumente aus Arbeitsmarkt und Bildung zusammengefasst und verzahnt. Der BEN ist über nachfolgenden Link zugänglich:
https://ben.arbeitsagentur.de/ben/faces/index?path=null