IHK Industrie und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg

Gebr. Steimel GmbH & Co. Maschinenfabrik

Hennefer liefern mehr Schokolade

Typischer Aufbau einer SCHOKO-POLAR-Anlage: Die flüssige Schokolade wird in einen beheizten Tank gepumpt (rechts im Bild).

Die Maschinenfabrik Gebr. Steimel Gmbh & Co. aus Hennef präsentiert während der ProSweets Cologne vom 29. Januar bis 1. Februar 2012 SCHOKO-POLAR-Anlagen zur Wiederverwendung von Schokolade und Pumpen zur Förderung von Schokolade-, Kakao- und Zuckermassen sowie Fetten in der Messehalle 10.1 auf dem Stand E 040. Im Vordergrund stehen die innovativen SCHOKO-POLAR-Zentrifugen, deren Leistungsfähigkeit am Stand in Aktion gezeigt wird. Sie sind in der Lage, mittels Zentrifugalkraft verflüssigte Schokolade von festen Bestandteilen wie Keksen, Nüssen, Mandeln, Rosinen, Flakes zu trennen und einwandfrei dem Herstellungsprozess wieder zuzuführen.

Dies sei für die Schokoladen verarbeitende Industrie von Interesse, denn während der Herstellung von Schokoladenprodukten könne eine nicht unerhebliche Fehlware anfallen, die so genannte Rework-Ware, die nicht ausgeliefert wird. Es handelt sich dabei um Bruchware oder um Ware, die durch Störungen in der Produktion entsteht. Es habe sich gezeigt, dass es durchaus möglich sei, über 90 Prozent, sogar im Einzelfall bis zu 98 Prozent der verwendeten Schokolade aus dem Rework zurück zu gewinnen. Rohstoffeinsatz und Abfall lassen sich auf diese Weise deutlich reduzieren. Mit dieser Kosteneinsparung geht auch eine kurze Amortisationszeit für die Investition der Zentrifuge einher.

Das 1878 gegründete Unternehmen hat sich in den letzten 40 Jahren mit zuverlässigen und robusten Pumpen zur Förderung von Schokoladen- und Kakaomasse als Kenner der Schokoladenbranche etabliert. Auf der IBA 2009 in Düsseldorf wurde erstmals die Zentrifugenlösung SCHOKO-POLAR für die Rückgewinnung von Schokolade aus Rework-Ware von der Gebr. Steimel GmbH vorgestellt und verweist nach eigenen Angaben bis heute auf ein bemerkenswertes Alleinstellungsmerkmal. Denn die konventionelle Technologie mit Rüttelsieben führe zu einer wesentlich geringeren Rückgewinnung der Schokolade. In relativ kurzer Zeit kamen die SCHOKO-POLAR-Anlagen in drei Größen weltweit erfolgreich zum Einsatz. Neben namhaften Firmen der Schokoladen verarbeitenden Industrie in Deutschland zählen auch Süßwarenhersteller u. a. aus Indonesien, Russland, der Türkei, Schweiz und den Niederlanden zum Kundenkreis.

 

Zurück

Downloads

Zu dieser Meldung existieren keine Downloads.

Unternehmen

Gebr. Steimel GmbH & Co. Maschinenfabrik

Johann-Steimel-Platz 1
53773 Hennef
Tel.: 02242/8809-0
Fax: 02242/8809-187
http://www.steimel-schokoladentechnik.com