Fachkräftebedarf:

Strategien entwickeln, bevor ein Mangel ensteht

10.06.2011

Der IHK-Fachkräftekongress für Unternehmer/-innen am Montag, 18. Juli 2011, beschäftigt sich mit dem sich abzeichnenden Fachkräftebedarf, der auch in dieser Region immer mehr an Bedeutung gewinnt. Unternehmer aus dem IHK-Bezirk
berichten über die aktuelle Lage und mögliche Strategien.

Kongress unter der Schirmherrschaft von: Dr. Ursula von der Leyen (MdB) - Bundesministerin für Arbeit und Soziales

Bilden, beschäftigen, integrieren – die Schlüssel zur Lösung
Die Themen „Internationalität – Integration“, „Personalentwicklung, Aus- und Weiterbildung“, „Beschäftigungsmodelle und –initiativen“ sowie „Innovation und neue Technologien“ spielen dabei eine bedeutsame Rolle. In mehreren Vorträgen und Diskussionsforen werden Fachreferenten über diese Themen berichten. In den Foren haben die teilnehmenden Unternehmen die Möglichkeit, sich zu den einzelnen Themen auszutauschen.

Möglichkeiten erkennen – Strategien erlernen
„Viele Unternehmen haben bereits heute Schwierigkeiten qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Dabei ist Fachkräftesicherung eines der unternehmerischen Top-Themen“, sagt Jürgen Hindenberg, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung bei der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Weitere Informationen über die Veranstaltung erhalten Sie auf www.ihk-bonn.de, Webcode 1707.