Kommunalwahl: 3 Fragen an die Kandidierenden in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis

NRW-Kommunalwahlen 2020

23.07.2020

Schild mit der Aufschrift Kommunalwahl 2020Am 13. September 2020 finden in Nordrhein-Westfalen Kommunalwahlen statt. Gewählt werden Bürgermeister/-innen, Stadt- und Gemeinderäte, der Kreistag, der Landrat/die Landrätin und die Bezirksvertretungen.

 

Dieser Termin ist für die regionale Wirtschaft von großer Bedeutung, da viele für die Unternehmen der Region wichtige Entscheidungen auf kommunaler Ebene getroffen oder vorbereitet werden. IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Hille hofft auf eine rege Wahlbeteiligung: „Nutzen Sie die Chance, bei der Kommunalwahl mit Ihrer Stimme die weitere Entwicklung Ihrer Stadt oder Gemeinde, der Region und des Wirtschaftsstandortes mitzubestimmen.“

DIE WIRTSCHAFT hat daher die Kandidierenden für das Amt des/der Bonner Oberbürgermeister*in und für das Amt des Landrates des Rhein-Sieg-Kreises zu verschiedenen Themen befragt.

 

Die Antworten der Kandidatinnen und Kandidaten der verschiedenen Parteien (Stand 1. Juli 2020) auf unsere Fragen zu Mobilität und Verkehr, Planungs- und Genehmigungsverfahren, Steuern und Abgaben sowie zur regionalen Kooperation und Förderung von Gründungen und Innovationen finden Sie hier (PDF; 211 KB)

 

Diskussionsrunde zur Bonner Oberbürgermeisterwahl 2020

 

Darüber hinaus veranstaltet die Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg im Vorfeld der Kommunalwahlen traditionell eine Podiumsdiskussion mit den Kandidatinnen und Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters der Bundesstadt Bonn. Diesmal wird die "Wahlarena Oberbürgermeisterwahl Bonn 2020" gemeinsam mit dem General-Anzeiger organisiert und findet am

 

Mittwoch, 12 August 2020, ab 18 Uhr

 

digital statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung und Einwahlmöglichkeiten finden Interessierte unter www.ihk-bonn.de | Webcode @2481 statt|