IHK Industrie und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg
Startseite / Unternehmensförderung / Lebensmittelhygieneschulung

Lebensmittelhygieneschulung

Lebensmittelhygieneschulung und Folgebelehrung nach Infektionsschutzgesetz für Mitarbeiter 

Die IHK Bonn Rhein-Sieg bietet an folgenden Terminen:

10. Oktober 2017 von 14:30 - 17:00 Uhr

13. März 2018 von 14:30 - 17:00 Uhr

16. Oktober 2018 von 14:30 - 17:00 Uhr

eine Schulung zum Thema Lebensmittelhygiene und eine Folgebelehrung

nach Infektionsschutzgesetz an. Interessenten können nur nach vorheriger

Anmeldung und Entrichtung des Teilnahmeentgeltes in Höhe von 50,00 Euro an der Schulung teilnehmen.

Die in Deutschland geltende Lebensmittelhygieneverordnung regelt in § 4, dass Lebensmittelhygieneschulungen nach EG-VO 852/2004 verpflichtend vorgeschrieben sind. Davon betroffen sind alle Personen, die leichtverderbliche Lebensmittel herstellen, behandeln, oder in Verkehr bringen. Nicht erforderlich ist eine Schulung, soweit ausschließlich verpackte Lebensmittel gewogen, gemessen, gestempelt, bedruckt oder in den Verkehr gebracht werden, sowie für ausgebildetes Fachpersonal.   

Folgende Inhalte  werden vermittelt: 

·         Betriebs-, Arbeits- und Personalhygiene 

·         Anforderungen an Lebensmittel 

·         Gefahren und Risiken 

·         Temperaturen/Grenzwerte 

·         Grundkenntnisse der Lebensmittelmikrobiologie  

·         Reinigung und Desinfektion 

·         Schädlingsbefall 

·         Entsorgungshygiene 

·         Eigenkontrollen/HACCP-Grundlagen 

Als ergänzenden Bestandteil dieser Schulung bieten wir gleichzeitig eine Wiederholungsschulung nach § 43 Infektionsschutzgesetz an, die für Personen vorgeschrieben ist, die mit bestimmten Lebensmitteln umgehen, mit Bedarfsgegenständen in Berührung kommen und/oder sich in Küchen aufhalten.
Ziel ist es, die Belehrten in die Lage zu versetzen Anhaltspunkte für ein Tätigkeitsverbot zu erkennen und geeignete Hygienemaßnahmen einzuleiten. Auf diese Weise soll die Übertragung und Ausbreitung von Krankheitserregern durch Lebensmittel verhindert werden.

Ansprechpartner

Service-Center
Tel: (02 28) 22 84-100
Fax: (02 28) 22 84-170
E-mail: servicecenter(at)bonn.ihk.de

 

 

 

Webcode: 2822