Harald Ackerschott GmbH

Harald Ackerschott wieder in der Jury für die „Recruiter Awards“

25.03.2020

Harald Ackerschott (Foto: Boris Schafgans)

Der Psychologe und Geschäftsführer des Bonner Beratungsunternehmens für Eignungsdiagnostik und Assessment, Harald Ackerschott, ist wieder Mitglied der 28-köpfigen Jury für den „Recruiter Award“. 

„Die Recruiter Awards sind offen für Beiträge aus der gesamten Recruiting-Community“, erklärt Harald Ackerschott, als einer der führenden Experten im Bereich Eignungsdiagnostik zugleich Erfinder des Online Assessment Verfahren abcÎ. Der Diplompsychologe weiß, wovon er spricht, sitzt er doch in der Jury der Recruiter Awards, die sich aktuell in London trifft, um die Preisträger, der am meisten anerkannten und gefeierten Auszeichnungen in der Branche auszuwählen. Insgesamt werden Auszeichnungen in 30 Kategorien vergeben. Bekanntgabe und Preisverleihung finden Anfang Mai, ebenso in London im Rahmen der Recruiter Awards Gala statt.

Ins Leben gerufen wurden die Recruiter Awards 2002. Die Gala ist die größte Veranstaltung Großbritanniens für die gesamte Recruiting-Community weltweit. Die Preisverleihung soll am Mittwoch, dem 6. Mai 2020 im Grosvenor House in London stattfinden. Gewürdigt werden dort die herausragenden Leistungen von Agenturen sowie In-House-Recruiting und Employer Brand Verantwortlichen und Teams. Auch Leistungen im Personalmarketing und der Digitalisierung im Bereich Recruiting stehen bei den Awards im Fokus.

Bereits zum vierten Mal sitzt Harald Ackerschott in der Jury. „Dee Dee Doke, die Herausgeberin des Recruiter‘s Magazin, hat mich eingeladen. Sie ist ebenso wie ich auf der ISO Ebene aktiv und kennt mich aus der gemeinsamen Arbeit insbesondere am ISO Recruitment Standard“, erklärt Ackerschott, der auch das Projekt zur Revision der internationalen Assessment Standards ISO 10667 Part 1 und 2 leitet. Der Diplompsychologe hat aufgrund seiner Expertise und seiner Leistungen im Bereich Eignungsdiagnostik mittlerweile einen festen Platz in der Jury.

Die 28köpfige Jury orientiert sich bei ihrer Bewertung an festen Kriterien. „Heben Sie sich aus der Masse ab“, ist Ackerschotts Tipp. Er weiß, was ein Gewinn beim Recruiter Award für Vorteile mit sich bringt: „Der Award ist sowohl in kommerzieller als auch beruflicher Hinsicht ein Gewinn für jedes Unternehmen und dessen Profil. Sie werden als Spitzenreiter im Bereich Recruiting anerkannt und Ihr Unternehmen wird attraktiver für Spitzenkräfte und Kandidaten aus der Branche.“ Doch muss man erst einmal Ackerschotts geschultes Auge und die namhaften Jurykollegen überzeugen.

Ziel des Awards ist es, Organisationen und Einzelpersonen auszuzeichnen, die einen herausragenden Mehrwert für ihre Geschäftspartner und -beziehungen schaffen. „Innovation ist für uns als Jury einer der wichtigsten Faktoren“, betont Ackerschott.

Zurück