Einladung - Digitale Unternehmerreise Israel Cyber Security 19.04.2021 - 21.04.2021

Unternehmens – und Projektbesuche, Kooperationsgespräche, Netzwerkaufbau

12.01.2021

Das sind die Schlagworte, die im Mittelpunkt der ersten digitalen Unternehmensreise Cyber Security Israel stehen und beiden Security Standorte Deutschland und Israel näher zusammenbringen sollen. Die durch die IHK Bonn/Rhein-Sieg gemeinsam mit der NRW International GmbH und der AHK Israel veranstaltete virtuelle Reise soll den Teilnehmern die Möglichkeit geben, wichtige Institutionen und Firmen kennenzulernen, aber auch in direkt vereinbarten B2B Videogesprächen mit Vertretern des Cyber-Security Szene ins Gespräch zu kommen.
Cyber Security spielt in der Fortentwicklung der Digitalisierung eine wichtige Rolle. In Israel wurde dies schon vor Jahren erkannt – daher baut man dort sehr bewusst und mit Hochdruck an einer digitalen Zukunft. Konsequent wird bei der sogenannten „Start-up-Nation Israel“ in Bildung und Entwicklung von Cyber-Security-Innovationen investiert. Dabei handelt es sich um ein konzertiertes Projekt, bei dem der Staat, Bildungseinrichtungen, Armee und Firmen aus aller Welt mit viel Geld und Einsatzwillen an einem Strang ziehen, um später gemeinsam davon zu profitieren.

Fachsymposien, Unternehmensbesuche, Kooperationsgespräche und Netzwerkaufbau

Die digitale Unternehmerreise bietet nordrhein-westfälischen Unternehmen und Institutionen aus dem Bereich Cyber Security eine hervorragende Möglichkeit, das israelische Cyber-Security-Ökosystem aus Unternehmen, Start-ups, Wissenschaft und Behörden kennenzulernen. Auf digitalem Wege besuchen Sie mit uns hochkarätige und relevante Forschungszentren, Innovation Labs und Unternehmen des israelischen Cyber-Security-Ökosystems an den Standorten Tel Aviv und Be’er Sheva. Dies bietet die Möglichkeit, auch aus der Distanz erste individuelle Gespräche mit potenziellen Geschäfts- und Kooperationspartnern zu führen und Ihre Netzwerkkontakte in der Szene (weiter) aufzubauen. Vor der Reise erhalten Sie die Gelegenheit, Ihre Geschäftsinteressen konkret zu formulieren und gewünschte Gesprächspartner/Unternehmensvertreter zu benennen, welche bei der Auswahl von israelischen Unternehmens- und Institutionsvertretern für die Durchführung von individuellen Gespräche im Rahmen einer Kooperationsbörse berücksichtigt werden.

Organisationskosten

Der Preis für die Teilnahme am Fachprogramm beträgt 650,00 Euro (zzgl. MwSt.). Für eine zweite Person aus einem Unternehmen fallen 325,00 € (zzgl. MwSt.) an.

Weitere Informationen zu der Reise und eine Anmeldemöglichkeit finden Sie direkt bei NRW.International unter:
https://trade.nrwglobalbusiness.com/veranstaltungen/veranstaltungsdetails/unternehmerreise-nrw-goes-innovation-israel-cyber-security

Die Unternehmerreise ist ein Projekt im Rahmen der NRW.Global Business GmbH und wird gefördert vom nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium. Die Fachkoordination obliegt der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg. Partner ist die ASW West - Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft West e.V. (ASW West e.V.).