News

Indonesien sucht bei Planung der neuen Hauptstadt ausländische Hilfe

Jakarta (GTAI) - Die Vorbereitungen für die Verlegung des indonesischen Regierungssitzes in die Provinz Ostkalimantan laufen. Ausländische Planer sollen indonesische Entwürfe verfeinern...mehr

Indonesien lässt Zolllager in Selbstverwaltung zu

Jakarta (GTAI) - Indonesien will für Unternehmen die Einfuhr von Vorprodukten sowie die Ausfuhr von Exportgütern vereinfachen. Vor allem die Textilindustrie erwartet Wettbewerbsvorteile...mehr

Erstes indonesisches Automobil am Start

Jakarta (GTAI) - Die Pick-ups der neuen indonesischen Automobilmarke Esemka ähneln verblüffend einem chinesischen Modell. Insgesamt sind 26 lokale Zulieferer eingebunden...mehr

Weltbank mahnt Öffnung Indonesiens für Investitionen an

Jakarta (GTAI) - In Indonesien reift die Erkenntnis, dass es eine weitere Industrialisierung nur mit mehr ausländischen Direktinvestitionen geben kann...mehr

Erneuerbare Energiequellen sollen Indonesiens neue Hauptstadt mit Strom versorgen

Jakarta (GTAI) - Indonesiens künftiger Regierungssitz wird Energieerzeugungskapazitäten von 4 Gigawatt benötigen. Grünstrom soll eine wichtige Rolle spielen. Die Region lebt jedoch vom Kohlebergbau...mehr

Indonesien schafft Rechtsrahmen für den Bau von Elektrofahrzeugen

Jakarta (GTAI) - Indonesien will Fertigungsstandort für batteriebetriebene Fahrzeuge werden. Dabei geht es auch um Exportproduktion. Hersteller warten nun auf eine detaillierte Gesetzgebung...mehr

Bau von Indonesiens neuer Hauptstadt beginnt 2020

Jakarta (GTAI) - Indonesien plant seine neue Hauptstadt im Osten von Kalimantan (Borneo). Mehr als die Hälfte der Kosten sollen von Public-private-Partnerships (PPP) getragen werden...mehr

In Indonesien rückt der Bau von Jakartas "Giant Sea Wall" näher

Jakarta (GTAI) - Die Bucht von Jakarta könnte mit einem gigantischen Damm geschlossen werden. Landgewinnung und der Bau einer Mautstraße sind Teil der Planungen...mehr

Indonesien erhebt Strafzölle auf Milch aus der EU

Jakarta (GTAI) - Indonesien reagiert scharf auf EU-Antidumpingzölle auf Biodiesel. Beobachter fürchten, dass sich der Streit auch auf andere Waren ausweiten könnte...mehr

Indonesiens Automobilverkäufe stocken

Jakarta (GTAI) - Der Automobilboom Indonesiens legt eine Pause ein. Langfristig werden die Verkaufszahlen aber steigen. Investitionen asiatischer Hersteller sollen den Export weiter ankurbeln...mehr

Aufträge der Asiatischen Entwicklungsbank bieten Chancen

Bonn (GTAI) - Die Asiatische Entwicklungsbank investiert in die Verbesserung der Lebensbedingungen in Asien. Aufträge für Bauprojekte und Beratungsleistungen stehen auch deutschen Unternehmen offen...mehr

Ausländische Direktinvestitionen in Indonesien sinken weiter

Jakarta (GTAI) - Im 1. Halbjahr 2019 schrumpften die ausländischen Direktinvestitionen in Indonesien um 6,6 Prozent. Die Regierung startet einen neuen Anlauf zur Lockerung der Negative Investment List...mehr

Indonesiens strenges Arbeitsrecht steht zur Diskussion

Jakarta (GTAI) - Indonesien benötigt dringend Investitionen. Doch das rigide Arbeitsrecht lenkt Kapital in andere Länder. Unternehmerverbände fordern eine Liberalisierung...mehr

Indonesien treibt Halal-Anforderungen voran

Jakarta (GTAI) - Ab Oktober 2019 wird das Halal-Gesetz von 2014 umgesetzt. Ausländische Unternehmen hoffen auf eine Verschiebung und Abschwächung der aktuellen Implementierungsverordnung...mehr

Indonesiens Reifenmarkt ist auf Wachstumskurs

Jakarta (GTAI) - Indonesiens Reifenhersteller haben volle Auftragsbücher, denn der heimische Automobilmarkt boomt und die Exporte werden deutlich ausgebaut. Für Reifenimporte gibt es hingegen Hürden...mehr

Indonesien schreibt 2019 drei Müllverbrennungsanlagen aus

Jakarta (GTAI) - Indonesien will sich seines Abfalls durch Müllverbrennungsanlagen (Waste-to-Energy) entledigen. Eine befindet sich bereits in der Ausschreibung, zwei weitere sollen noch 2019 folgen...mehr

Indonesien erwägt Einsatz schienengeführter Spurbusse

Jakarta (GTAI) - Das indonesische Transportministerium plant den Aufbau eines Spurbusnetzes in größeren Städten. Die einst in Deutschland entwickelte Technologie gilt aber als vergleichsweise teuer...mehr

Wirtschaftsausblick - Indonesien (Mai 2019)

Jakarta (GTAI) - Indonesiens Wirtschaft wird wohl auch in den nächsten Jahren mit Raten über 5 Prozent wachsen. Größte Probleme sind der schleppende Infrastrukturausbau und die schwächelnde Industrie...mehr

Indonesien plant Bau einer neuen Hauptstadt bis 2024

Jakarta (GTAI) - Präsident Joko Widodo will eine Stadt vom Reissbrett für 1,5 Millionen Menschen bauen lassen. Noch nie war der Plan für eine neue Verwaltungsmetropole so konkret wie dieser...mehr

Wirtschaftsdaten kompakt - Indonesien

Die Reihe "Wirtschaftsdaten kompakt" wird zweimal jährlich im Mai und November aktualisiert. Folgende Indikatoren sind unter anderem enthalten: Einwohner, Bevölkerungsdichte, Währung, Wechselkurs, Bruttoinlandsprodukt, BIP je Einwohner, BIP-Wachstum, Inflationsrate, Durchschnittslohn, Arbeitslosigkeit, Haushaltssaldo, Außenhandel, wichtigste Ein- und Ausfuhrgüter, wichtigste Handelspartner, ausländische Direktinvestitionen, Länderbonität, Devisenreserven, Außenhandel mit der EU und Deutschland, wichtigste deutsche Ein- und Ausfuhrgüter...mehr

Berichte zu EU-Verhandlungsrunden mit Indonesien veröffentlicht

Die EU-Kommission hat am 05.04.2019 einen Bericht über die siebte Verhandlungsrunde mit Indonesien über das neue Freihandelsabkommen veröffentlicht...mehr

Wenn ein Wahlzettel nicht ausreicht

Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in Indonesien

Eine Mammutwahl, die es so bisher nicht gegeben hat: Gleich fünf unterschiedliche Stimmzettel muss die zur Wahl aufgerufene Bevölkerung Indonesiens am 17. April 2019 ausfüllen. Obwohl Globalisierung und Handel in den letzten Jahren zu einem steigenden Wohlstand beigetragen haben, sind Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung die größten sozialen Probleme auf dem Archipel...mehr

 

Grünes Bauen gewinnt in Indonesien an Bedeutung

Interessengruppen fordern mehr Anreize für energieeffiziente Maßnahmen / Von Frank Malerius

Jakarta (GTAI) - In Indonesien gibt es nur wenige energieeffiziente Gebäude. Doch das Bewusstsein für Einsparpotenziale steigt. Voraussetzung für Fortschritte sind gesetzliche Sanktionsmöglichkeiten...mehr

In Indonesien wird der Kampf um IT-Fachkräfte härter

Nachfrage nach Spezialisten steigt stärker als das Angebot / Von Frank Malerius

Jakarta (GTAI) - Auch für ausländische Firmen wird es in Indonesien immer schwieriger, Programmierer oder andere IT-Fachkräfte zu finden. Deren Gehälter steigen schnell, die Betriebstreue ist gering...mehr 

China treibt neue Seidenstraße in Indonesien voran

Anbieter mit Produktion vor Ort haben bei Infrastrukturprojekten größere Chancen / Von Frank Malerius

Jakarta (GTAI) - Der Ausbau der Infrastruktur steht ganz oben auf Indonesiens politischer Agenda. Insgesamt 28 ausgewählte Projekte wurden nun chinesischen Investoren vorgestellt. ..mehr

Masterplan "Making Indonesia 4.0" verordnet den Weg in die Digitalisierung

Jakarta (GTAI) - Wo Internet und Handys das Leben erleichtern, nutzen Indonesier sie unmittelbar. Für die auf günstiger Arbeitskraft basierende Industrie ist der Weg in die digitale Zukunft aber weit...mehr

Deutsche Exporte nach Indonesien steigen 2018 deutlich

Jakarta (GTAI) - Die deutschen Warenlieferungen nach Indonesien legten in Euro um 6,3 Prozent und in US-Dollar um 11,2 Prozent zu. Jedoch wird die Konkurrenz vor allem aus China immer stärker...mehr

Indonesiens Importe steigen 2018 um 20 Prozent

Jakarta (GTAI) - Das Minus von 8,6 Milliarden US-Dollar in der indonesischen Handelsbilanz 2018 befördert eine protektionistische Wirtschaftspolitik. Jedoch ist die Industrie von Importen abhängig...mehr

Vielversprechende Aussichten in Südostasien

Die Länder der Association of Southeast Asian Nations (ASEAN) beeindrucken durch Diversität und wirtschaftliche Dynamik. 5 Prozent Wachstum jährlich wird für die zehn Bündnisländer bis 2022 prognostiziert. Deutsche Unternehmen entdecken zunehmend das Potenzial dieser Region, die insgesamt 640 Millionen Konsumenten umfasst. Im vergangenen Jahr stiegen die deutschen Ausfuhren nach Südostasien um gut 11 Prozent. Auch  als Produktionsstandort dürfte ASEAN in Zukunft eine wichtigere Rolle spielen.

Solarstromanbieter in Indonesien warten ab

Jakarta (GTAI) - Indonesien verfügt über ein großes Potenzial an Solarkraft. Doch nur ein minimaler Anteil der Stromerzeugung wird aus ihr gewonnen. Anbieter fordern ein verbessertes Vergütungssystem...mehr

Indonesien erlebt Fintech-Boom

Jakarta (GTAI) - Indonesiens immer zahlreichere Fintechs bieten ein breites Spektrum digitaler Lösungen rund um elektronische Geldgeschäfte an. Für junge Städter sind ihre Dienste Teil des Alltags...mehr

Kfz-Verkäufe in Indonesien steigen um 8 Prozent

Jakarta (GTAI) - Der Pkw-Absatz in Indonesien steigt robust, wobei steuerbefreite Kleinwagen Marktanteile hinzugewinnen. Japanische Hersteller bauen den Archipel zum Export-Hub aus...mehr

Indonesiens Wirtschaftswachstum treibt Nachfrage nach Heavy Equipment an

Jakarta (GTAI) - Einfuhren von Heavy Equipment kommen vor allem aus Japan, Thailand, Südkorea und China. Die vier großen inländischen Hersteller bauen ihre Produktionskapazitäten vorerst nicht aus...mehr

Schwache FDI-Zahlen befeuern Debatte über Öffnung der indonesischen Wirtschaft

Jakarta (GTAI) - Die Strom-, Gas- und Wasserversorgung war wichtigster Zielsektor. Die Investitionsbehörde BKPM will mit ihrem neuen Onlineservice Anträge erleichtern...mehr

Indonesien ist führender Start-up-Hub der ASEAN

Jakarta (GTAI) - Indonesier nehmen digitale Alltagslösungen schnell an. Auch deshalb hat die vielfältige Start-up-Szene bereits vier Unicorns hervorgebracht...mehr

Handelskonflikt weckt vage Hoffnung bei Indonesiens Möbelproduzenten

Jakarta (GTAI) - Ausländische Hersteller helfen der exportorientierten Möbelbranche, strukturelle Vorteile zu nutzen. Deutsche Importmöbel sind im überschaubaren Luxussegment gefragt...mehr

Indonesiens Papierindustrie ist auf Wachstumskurs

Jakarta (GTAI) - Das waldreiche Archipel bietet exzellente Bedingungen für die Papierproduktion. Dennoch kaufen Hersteller nicht nur technisches Know-how im Ausland ein, sondern auch Rohstoffe...mehr

Indonesiens Zementsektor leidet unter Überkapazitäten

Jakarta (GTAI) - HeidelbergCement-Tochter Indocement muss sich gegen einen Branchenriesen behaupten. Der Konkurrent Semen Indonesia übernimmt Holcim und steigert so den Marktanteil auf 50 Prozent...mehr

Südostasien wird als Bekleidungslieferant immer wichtiger

Berlin (GTAI) - Die ASEAN-Region konnte dank niedriger Löhne Teile der Fertigung aus China anziehen. Wenn sie langfristig im Wettbewerb bestehen will, muss sie aber einige Herausforderungen meistern...mehr

Gesundheitsmarkt in Südostasien wächst kräftig

Berlin (GTAI) - Die Bevölkerung der ASEAN gibt immer mehr für Ihre Gesundheit aus. Von der steigenden Nachfrage nach Medizintechnik profitieren vor allem ausländische Hersteller...mehr

Die Staaten der ASEAN entwickeln ihre Nahrungsmittelindustrie

Bonn (GTAI) - Die südostasiatischen Länder gehören zu den größten Reisproduzenten der Welt. Die wachsenden städtischen Bevölkerungen fragen aber zunehmend importierte Lebensmittel nach....mehr

Indonesiens Hunger nach Stahl wächst

Jakarta (GTAI) - Durch den massiven Ausbau der Infrastruktur steigt Indonesiens Stahlbedarf. Die erweiterten eigenen Produktionskapazitäten können nur 30 Prozent der Nachfrage decken...mehr

Elektronikindustrie hängt von Lieferketten in Südostasien ab

Bonn (GTAI) - Der Handelskrieg zwischen den USA und China beschleunigt einen seit Jahren
anhaltenden Trend: Elektronikbetriebe verlagern Teile ihrer Wertschöpfung nach Südostasien...mehr

Indonesiens Importe sinken nach Einführung neuer Abgaben

Jakarta (GTAI) - Nur zweieinhalb Wochen nach Umsetzung der Regelung dreht die defizitäre Handelsbilanz wieder ins Plus. Die Regierung will durch Importbeschränkungen die Rupiah-Abwertung dämpfen...mehr

Wirtschaftsstruktur und -chancen - Indonesien

Jakarta (GTAI) - Indonesien hat wirtschaftlich und politisch eine bemerkenswerte Stabilität entwickelt. Allerdings beruht der ökonomische Erfolg noch immer zum Großteil auf dem Export von Rohstoffen...mehr

Recht kompakt Indonesien

Bonn (GTAI) - Der Länderbericht Recht kompakt Indonesien aus der GTAI-Reihe "Recht kompakt" bietet Ihnen einen Überblick über relevante Rechtsthemen bei einem Auslands...mehr

 

Indonesiens Importnachfrage steigt sprunghaft an

Bonn (GTAI) - Im 1. Halbjahr 2018 expandieren Indonesiens Einfuhren um 23 Prozent. Dabei baut China seine Führungsposition als Lieferant...mehr

 

Vertrieb und Handelsvertretersuche

Bonn (GTAI) - Indonesien ist ein noch kleiner, aber wachsender Markt für Importwaren. Gerade in den Städten hat die Kaufkraft bereits ein beachtliches Niveau erreicht. Wer seine Produkte dort verkaufen will, benötigt einen lokalen Handelsvertreter, der mit den Gegebenheiten vor Ort vertraut ist. Bei dessen Auswahl müssen Unternehmen rechtliche Besonderheiten beachten. Risiken und Gewinnchancen sind...mehr

 

Verpackungsbranche ist Wachstumstreiber der indonesischen Druckindustrie

Jakarta (GTAI) - Die Druckbranche in Indonesien profitiert vom hohen Wirtschaftswachstum. Die kauffreudige Gesellschaft fragt zunehmend hochwertige Konsumgüter nach und treibt so das Geschäft mit Verpackungsmitteln an. Klassische Printprodukte können hingegen nicht Schritt halten. Sie sehen sich mit sinkenden Anteilen an den Werbeeinahmen konfrontiert, während die Digitalisierung voranschreitet. Bei Drucktechnik ist Indonesien auf Importe angewiesen. Deutsche Produkte bleiben...mehr

 

GTAI - News

Gesetze in Indonesien

 

Kaufkraft und Konsum - Indonesien

Bonn (GTAI) - Der private Konsum in Indonesien wächst im Gleichschritt mit der Wirtschaftsleistung des Landes. Die Verteilung der verfügbaren Einkommen ist aber ungleich: Der kleinen Ober- und der wachsenden Mittelschicht steht die große Mehrheit der Menschen gegenüber, die nur ihre Grundbedürfnisse decken können. Deshalb fragen Indonesier im Durchschnitt importierte Konsumgüter im Wert von...mehr

 

Branchencheck - Indonesien (Mai 2018)

Bonn (GTAI) - Seit 2017 ziehen Indonesiens Importe nach vier Jahren des kontinuierlichen Rückgangs wieder an. Im 1. Quartal 2018 steht ein geradezu sprunghaftes Plus insbesondere bei der Einfuhr von Kapitalgütern und Vorprodukten zu Buche. Die Industrie holt dringend benötigte Investitionen nach. Der landesweite Ausbau der Infrastruktur könnte den Technologiebedarf weiter erhöhen. Deutschen Unternehmen bietet...mehr

 

Wirtschaftsdaten kompakt - Indonesien

Die Reihe "Wirtschaftsdaten kompakt" wird zweimal jährlich im Mai und November aktualisiert. Folgende Indikatoren sind unter anderem...mehr

 

Wirtschaftsausblick - Indonesien (Mai 2018)

Bonn (GTAI) - Indonesiens Wirtschaftswachstum hat sich zuletzt bei Werten um die 5 Prozent eingependelt. In den kommenden Jahren sollen sie geringfügig nach oben ausschlagen. Grundlagen dafür sind steigende Direktinvestitionen und wachsender Handel. Die Importe sind nach einem kontinuierlichen Rückgang zwischen 2012 und 2016 um insgesamt 30 Prozent nun wieder gestiegen. Doch es gibt auch besorgniserregende...mehr

 

Inseln - Programm Erneuerbare Energien für Elektrifizierung (REEP)

Im Rahmen der Finanziellen Zusammenarbeit (FZ) fördert die Bundesrepublik Deutschland ein Vorhaben zur ländlichen Elektrifizierung durch den Ausbau erneuerbarer Energien in entlegenen ländlichen Gebieten Indonesiens. Ziel ist die klima- und umweltfreundliche Verbesserung der Stromversorgung in den entlegenen Regionen durch Kleinwasserkraftwerke. Das Programm soll durch die Förderung erneuerbarer Energien und der Energieeffizienz den Ausstoß klimaschädlicher Emissionen verringern und durch eine nachhaltige, zuverlässige und flächendeckende Versorgung des Landes mit...mehr

 

Nachfrage nach Kabeln in Indonesien steigt rasant

Jakarta (GTAI) - Indonesien muss sein Stromnetz mit hoher Geschwindigkeit ausbauen, um der rasant steigenden Nachfrage nach Elektrizität gerecht zu werden. Dafür werden Hunderttausende Kilometer an Kabeln verschiedenster Art benötigt. Die einheimischen Hersteller haben ihre Produktion ausgebaut, dennoch bleibt das Land auf Importe angewiesen. Deutschland gehört zu den wichtigsten Lieferanten von Maschinen zur Kabelherstellung....mehr

 

Indonesien plant Sonderwirtschaftszone nahe Jakarta

Jakarta (GTAI) - Die indonesische Regierung lässt Machbarkeitsstudien für eine Sonderwirtschaftszone östlich von Jakarta erstellen. Die dortigen Industriezentren sind schon heute für 43 Prozent der industriellen Fertigung des Archipels verantwortlich und auch Heimat der großen Automobilhersteller. Investoren hätten Anrecht auf eine Reihe von Vergünstigungen. Unterdessen könnte auch die Singapur vorgelagerte, wachstumsschwache Freizone Batam in eine Sonderwirtschaftszone umgewandelt werden....mehr

 

Indonesien wird Magnet für ausländisches Kapital

Jakarta (GTAI) - Nach drei Quartalen deutet sich in Indonesien für das Gesamtjahr 2017 ein neuer Höchststand bei ausländischen Direktinvestitionen an. Vor allem der Bergbau und die Versorgungsinfrastruktur weisen hohe Steigerungsraten auf. Gleichzeitig hat sich der Archipel im aktuellen Ease-of-Doing-Business-Index um 19 Plätze verbessert. Trotzdem bleiben die Kapitalzuflüsse aus Deutschland weiterhin auf niedrigem Niveau...mehr

Angaben des Konzerns bereits fast 100.000 Einheiten verkauft. Dabei liegt noch nicht einmal...mehr