Brexit: Unternehmen zwischen Politik und Praxis

Inhalt

Die Politik legt bekanntlich die Rahmenbedingungen für unternehmerische Aktivitäten im In- und Ausland fest. Die Unternehmen benötigen Planungssicherheit, um Ihre Geschäftschancen zu erkennen und durchzuführen. Der Brexit jedoch ist eher mit einer Achterbahnfahrt zu vergleichen – man weiß nie so recht, ob es als nächstes nach links oder rechts geht, ob man nach oben gehoben oder nach unten gestürzt wird, und auch nicht wirklich, ob vor dem Ende der Fahrt nicht doch noch ein Looping zu erwarten ist.

Der ´aktuelle´ Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU ist auf den 31.10.2019 terminiert – es ist also mal wieder höchste Zeit, sich mit den zurzeit absehbaren Rahmenbedingungen zur Abwicklung künftiger Geschäfte im Vereinigten Königreich vertraut zu machen.

In der Informationsveranstaltung „Brexit: Unternehmen zwischen Politik und Praxis“ werden sowohl die jüngsten politischen Entwicklungen zum Brexit in Brüssel und London aufgezeigt und kommentiert als auch die bei einem Brexit in Kraft tretenden Gesetzesänderungen und deren Auswirkungen auf die unternehmerische Praxis aufgezeigt. Abgerundet wird die Veranstaltung mit einem Blick auf den Stand der Vorbereitungen und möglichen Auswirkungen für Unternehmen der Region Bonn/Rhein-Sieg.

Beim Praxisbezug werden die folgenden Themen behandelt:

  • Verträge mit britischen Geschäftspartnern,
  • Dienstleistungserbringung in Großbritannien,
  • Entsendung von Mitarbeitern nach Großbritannien,
  • Ursprungsnachweise / Lieferantenerklärung,
  • Warenursprung und Präferenzen im Hinblick auf bestehende Freihandelsabkommen,
  • Zollabwicklung
  • Wiedereinfuhr von Rückwaren
  • Marktzugang und Produktzulassung

Referenten:

Mathias Dubbert, Leiter des Referats Europapolitik und der EU-Außenwirtschaftsförderung beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag - DIHK e.V., Brüssel

Stefanie Eich und Martin Fischer, Abteilung Zoll und Recht, Germany Trade and Invest (GTAI), Bonn

Armin Heider, Bereichsleiter International, IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonn

1571745600, 1571754600Brexit: Unternehmen zwischen Politik und Praxis IHK Bonn/Rhein-Sieg