IHK weist auf betrügerische Mails hin

21.01.2020

Bei der IHK häufen sich Anfragen zu Mails eines Transparenzregister e. V. aus Plauen. Heute Nacht sind wohl zahlreiche Unternehmen mit dem Betreff „Zahlungsaufforderung Verstoß gegen das Geldwäschegesetz“ angeschrieben worden. Dieser e. V. ist jedenfalls nicht das echte Transparenzregister. Richtig ist, dass Unternehmen prüfen sollten, ob sie zur Eintragung im Transparenzregister verpflichtet sind. Ggf. sollten sie das nachholen oder ihre Handelsregistereintragung so ändern, dass alle erforderlichen Unterlagen elektronisch abrufbar sind. Die kostenpflichtige „Hilfestellung“ dieses Vereins sollte man jedoch nicht in Anspruch nehmen.