Laycom GmbH - Agentur für PR- und Mediengestaltung

"Götterfunken für Ratefüchse" - Neuauflage des Beethoven-Quiz

11.05.2020

Die Quiz-Box: Amüsantes und wissenswertes rund um Beethoven

Musikgenie, "bönnsche Jong" oder Pedant, der seinen Kaffee aus exakt 60 Bohnen aufgießen ließ: Viele Legenden, Geschichten und Mythen ranken sich um Ludwig van Beethoven. Und dennoch gibt es immer noch Unbekanntes sowie Kurioses über Bonns berühmtesten Sohn zu entdecken. So weiß wahrscheinlich niemand, wie die Neunte Sinfonie die Speicherdauer der CD beeinflusst hat und welche Wendung in Beethovens Karriere Napoleons Feldzüge herbeiführte.

Unglaubliche Anekdoten rund um das Genie hat Agentur-Geschäftsführerin Gaby Wilke-Holtheide jetzt in einer Neuauflage ihres beliebten "Schääl-Sick-Quiz" zusammengestellt. Rechtzeitig zum Beethovenjahr präsentiert sie mit der Box "Götterfunken für Ratefüchse" ein amüsantes Frage-und-Antwort-Spiel. Nicht nur der stationäre Buchhandel hat das neue Spiel längst ins Sortiment aufgenommen. Vielmehr wird die hiesige Tourismusbranche damit in Zukunft ebenfalls für die Stadt und die Region werben.

Für die Erfinderin der neuen Ratebox steht längst fest: Ludwig war ein überzeugter Kneipen-Quizer! "Als gebürtiger Rheinländer hätte er sicherlich seinen Spaß gehabt", ist Gaby Wilke-Holtheide überzeugt. "Leider sind wir mit unserem schrägen Ratespiel zweieinhalb Jahrhunderte zu spät gestartet." Zu spät für ihn, aber nicht für die große Rategemeinde. Die wird zum Beispiel erfahren, weshalb man selbst 18 Milliarden Kilometer von der Sonne entfernt Beethoven hören kann...

Jeder kann knobeln, raten und grübeln wo und mit wem er will. Denn das Beethoven-Quiz gibt es sowohl in der handlichen Box zum Mitnehmen, wird bei Events gemeinsam in Kneipen gespielt, kann aber auch für eigene Veranstaltungen gebucht werden.

Zurück