DLGI - Dienstleistungsgesellschaft für Informatik

Unterstützung bei Fernbeaufsichtigung von ICDL-Prüfungen

06.05.2020

Seit der durch die Coronakrise bedingten Einschränkungen bietet die DLGI Schulen und Weiterbildungsträgern die Möglichkeit, ICDL-Prüfungen auch fernbeaufsichtigt über Videokonferenz- und Fernwartungslösungen wie z.B. Zoom, Gotomeeting, MS Teams oder Teamviewer durchzuführen. Diese Lösungen werden auch bereits von einigen ICDL-Prüfungszentren eingesetzt.

Ab sofort erweitert die DLGI ihr Angebot. Sollte in einem Prüfungszentrum die Nutzung dieser Möglichkeit aus technischen oder organisatorischen Gründen nicht möglich sein, bietet die DLGI an, die Fernbeaufsichtigung der Prüflinge durchzuführen, um weiterhin allen SchülerInnen den international anerkannten ICDL zu ermöglichen.

ICDL

Mit mehr als 16 Millionen KandidatInnen auf der ganzen Welt ist der ICDL der anerkannteste Nachweis für Computerkenntnisse in Unternehmen. Der ICDL bietet eine große Auswahl an Modulen - von Computer & Online Essentials über Office bis hin zu IT-Sicherheit und Datenschutz. Der ICDL kombiniert das qualitätsgesicherte Programm zudem mit E-Learning-Inhalten sowie ICDL Lernmaterial.

Die Professionalität, Aktualität und Akzeptanz des ICDL auf fachlicher Ebene sichert das Council of European Professional Informatics Societies (CEPIS) als Dachorganisation der europäischen Gesellschaften für Informatik. Für die internationale Koordination sorgt die ICDL-Foundation in Dublin in ihrem Wirken als Non-Profit-Organisation.

Zurück