The Translation People GmbH

Virtuelles Simultandolmetschen: Wie sich Kommunikationsbarrieren überwinden lassen

23.04.2020

International agierender Sprachdienstleister stellt Remote Interpreter vor, eine cloudbasierte Dolmetscherlösung

Der Remote Interpreter ist eine cloudbasierte Meeting-Software, welche sowohl Teilnehmer als auch Dolmetscher über mehrere Standorte miteinander verbindet.

Aktuell hält das Coronavirus die Welt in Atem. Mitarbeiter werden entweder physisch isoliert oder in das Homeoffice entsandt, Geschäftsreisen werden verschoben, Kurzarbeit eingeführt und die Produktion stillgelegt. Zusätzlich werden weltweit Konferenzen, Messen und Schulungen abgesagt, um die damit verbundenen Reisen und die erhöhte Infektionsgefahr zu reduzieren. Mit seiner cloudbasierten Meeting-Software Remote Interpreter bietet der Sprachdienstleister eine innovative Lösung an, die virtuelle Konferenzen und Präsentationen für bis zu 250 Teilnehmer ermöglicht. Das besondere Merkmal liegt in der Möglichkeit, virtuelle Dolmetscherkabinen mit einzubinden.

Der Remote Interpreter von The Translation People wird in erster Linie für Großveranstaltungen und Schulungen eingesetzt, die Dolmetscherkabinen erfordern und bei denen zwei oder mehrere Sprachen involviert sind. Es ist keine lokale Installation einer Software notwendig, Teilnehmer müssen sich lediglich online in die Plattform einloggen. Nach der Anmeldung wählen Teilnehmer aus, in welcher Sprache sie der Konferenz folgen wollen. Professionelle Simultandolmetscher mit langjähriger Erfahrung und Fachkenntnissen übersetzen die Konferenz oder Präsentation simultan. Die ausgebildeten Dolmetscher bereiten sich vor jedem Einsatz gewissenhaft vor, in dem sie sich vorab mit dem Thema der Veranstaltung befassen

Erfahren Sie mehr unter dem u.g. Link:

Zurück