Online Seminar: Neues Forschungszulagengesetz: Wie kann der Mittelstand von der steuerlichen Förderung profitieren!?

Unterstützung bei Forschung und Innovation

Kurzinfo

Bundestag und Bundesrat haben Ende 2019 ein neues Gesetz zur steuerlichen Förderung von Forschung und Entwicklung verabschiedet. Mit dem seit dem 01.01.2020 geltenden Forschungszulagengesetz (FZulG) fördert der Bund, unabhängig von der der jeweiligen Gewinnsituation bei allen Unternehmen gleichermaßen Forschung und Entwicklung (FuE) und damit themenoffene Innovationsprojekte. Damit hat jedes Unternehmen die Möglichkeiten und das Recht bei den richtigen Rahmenbedingungen auf eine steuerliche Förderung. Die IHK Bonn/Rhein-Sieg lädt Sie gemeinsam mit der ZENIT GmbH herzlich ein, sich die Rahmenbedingungen des neuen Gesetzes näher anzusehen. Wir wollen Ihnen zeigen wie sie für welches Vorhaben und in welcher Höhe von dem neuen Forschungszulagengesetz profitieren kann. Neben dem Input der Fachexpertern gibt es auch die Möglichkeit individuelle Fragen zu beantworten.

Inhalt

Programm / Referenten:

15:00 Uhr - Begrüßung und Moderation:
Kevin Ehmke und Heiko Oberlies (IHK Bonn/RHein-Sieg)

15:10 Uhr - 15:35 Uhr - Einführung in die Forschungsförderung für kleine und mittlere Unternehmen 
Dirk Roßmann, dhpg Dr. Harzem & Partner mbB   

15;35 Uhr - 16:00 Uhr - Antragsstellung und Rahmenbedingungen für eine Förderung
Sergej Paveliev, ZENIT GmbH

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten Sie um vorherige, verbindliche Anmeldung für unsere kostenfreie Veranstaltung bis Montag, 27. Juli 2020 - 12:00 Uhr über die folgende Landing Page:

https://attendee.gotowebinar.com/register/7422861680600470284 

1595941200, 1595944800Online Seminar: Neues Forschungszulagengesetz: Wie kann der Mittelstand von der steuerlichen Förderung profitieren!?s. Beschreibung