IHK Industrie und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg
05.12.2017

HAPTICA® live ’18, Bonn

Magenta trifft grün

Nachhaltigkeit ist in aller Munde, Unternehmen nahezu jeder Branche sehen sich hier mit wachsenden Kundenerwartungen konfrontiert. Gerade im Bereich haptischer Werbung ist die Sensibilität groß, Kunden schauen genau auf das, womit Unternehmen für sich werben. So unabdingbar das Thema inzwischen ist, so komplex ist es aber auch: Welches Produkt ist wirklich umweltfreundlich? Auf welche Siegel sollte man achten? Wie entlarvt man Greenwashing?
Auf diese und andere Fragen geht eine neue Sonderfläche auf der HAPTICA® live ’18 ein, der „Erlebniswelt Haptische Werbung“, die vom Kölner Fachverlag WA Media organisiert wird. Im Foyer des World Conference Center Bonn wird hier am 21. März 2018 in einem speziellen Areal das „Fokusthema: Nachhaltigkeit“ präsentiert – Magenta, die Hausfarbe der HAPTICA® live, trifft also auf Grün. Besucher können sich dort umfassend über die diversen Facetten dieses Themenfeldes und ihre konkrete Bedeutung für Produkte und Prozesse im gegenständlichen Marketing informieren, u.a. zu Zertifikaten und Gütesiegeln, fairen Produktionsbedingungen, Bio- oder veganen Rohstoffen, klimaneutralem Versand oder Re- und Upcycling. An der Sonderfläche ist außerdem das WA-Special Nachhaltigkeit in der haptischen Werbung als Printmagazin erhältlich.
Auch im Vortragsprogramm wird das Thema aufgegriffen: „Abfall ist Nährstoff” lautet die These von Prof. Michael Braungart, u.a. Gründer und wissenschaftlicher Geschäftsführer der Environmental Protection Encouragement Agency (EPEA). Das Konzept hinter seiner These nennt sich „Cradle to Cradle“: Produkte sollen schon bei der Entwicklung so konzipiert werden, dass ihre Bestandteile im Wertstoffkreislauf erhalten bleiben – also gar nicht erst zu Abfall werden. Welche Konsequenzen dieser Ansatz für die Produktentwicklung mit sich bringt, und welche Einflüsse und Vorteile sich daraus auch für den Bereich haptischer Werbung ergeben können, erklärt Braungart in seinem Vortrag.
Bereits am Vortrag der HAPTICA® live, am 20. März, 9.30 bis 15.30 Uhr, wird es im WCCB einen Workshop von Prof. Braungart zu seinem Kernthema „Cradle to Cradle“ geben: Die Teilnehmerzahl ist auf 50 begrenzt, bis zum 31.Dezember 2017 beträgt die Gebühr 139 Euro, danach 189 Euro. Anmeldungen sind möglich unter workshop(at)waorg.com.


Auf der HAPTICA® live ’18 finden Marketingprofis, Einkäufer, Kreative aus Werbeagenturen sowie Werbeartikelhändler viele weitere Programmangebote mit konkreten Anregungen für die Praxis. Mehr als 170 Aussteller zeigen ihre Produkte, in einer Best Practice-Sonderschau werden bereits umgesetzte Kampagnen präsentiert. Auch Preisgekröntes gibt es zu erleben: Alle Gewinnerprodukte des Promotional Gift Award 2018 werden in einer eigenen Ausstellung präsentiert, die Preisverleihung findet am Nachmittag statt.
Die HAPTICA® live ‘18 öffnet am 21. März 2018 von 9.00 bis 17.30 Uhr ihre Tore. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Vorregistrierung ist erforderlich unter: www.haptica-live.de






Downloads

Zu dieser Meldung existieren keine Downloads.

Ansprechpartner

Photo of Michael  Pieck

Tel.: 0228 2284-130
Fax.: 0228 2284-124