Sachkundeprüfung und Unterrichtung im Bewachungsgewerbe

Die IHK Bonn/Rhein-Sieg führt die Unterrichtung und die Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe nach § 34 a der Gewerbeordnung durch.

Bitte verwenden Sie für die Anmeldung nicht den Microsoft Internet Explorer sondern die Browser Firefox oder Google Chrome.

Anmeldung für die Unterrichtung 

Anmeldung für die Prüfung

Die Unterrichtung wird ausschließlich in deutscher Sprache durchgeführt. Der Antragsteller versichert mit seiner Anmeldung, dass er die deutsche Sprache so gut beherrscht, dass er die Unterrichtung versteht.
Der Unterrichtungsnachweis kann wegen nicht ausreichender Sprachkenntnisse verweigert werden. Eine Rückerstattung der Gebühr ist in diesem Fall nicht möglich.

Kostenträger verwenden bitte ausschließlich die unter Downloads hinterlegte Gebührenübernahmeerklärung.

Die IHK Bonn/Rhein-Sieg kann keine Bildungsgutscheine bzw. Prämiengutscheine der Arbeitsagenturen und Jobcenter annehmen.

Gebühren Unterrichtung im Bewachungsgewerbe
Unterrichtung für Bewachungspersonal: 4 Tage / 40 Std. / 500,-- €.

Gebühren Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe 

Die Prüfungsgebühr beträgt 230,-- € (Wiederholungsprüfung 135,--€).

Unsere Prüfungsgebühren richten sich nach dem zum Zeitpunkt der Prüfung gültigen Gebührentarif.
 

Bitte beachten Sie, dass unsere Sachkundeprüfungen weit im voraus ausgebucht sind. Über die Online-Anmeldung können Sie sehen, wann der nächstmögliche freie Platz verfügbar ist.

 

Beide Einzeltermine bilden zusammenhängend die gesamte Prüfung und können nicht frei gewählt werden.

 

Vorbereitung:

Weitere Anbieter, die der IHK bekannt sind, finden Sie unter
http://www.wis.ihk.de/anbieterliste.html.

Anfragen über Lehrgangskosten, Dauer und so weiter bitten wir direkt an die Lehrgangsträger zu richten.