Handlungsfeld Arbeitsplatz / Mitarbeiter

Die IHK Bonn/Rhein-Sieg beschäftigt 94 Mitarbeiter (Vollzeitäquivalent; Stand: 31.12.2018), davon 35 Mitarbeiter in Teilzeit, sechs Projektmitarbeiter und fünf Auszubildende. Die Beschäftigten besitzen unabhängig von Geschlecht oder Religion die gleichen Chancen und leben soziale Vielfalt, interkulturelles Denken und Handeln sowie Nichtdiskriminierung und Integration.

Die Beschäftigten haben die Möglichkeit, sich im Rahmen einer systematischen und kontinuierlichen Personalentwicklung fortlaufend weiter zu qualifizieren. Im Jahr 2018 wurden diverse Weiterbildungsangebote wahrgenommen. Dafür standen 52.000 Euro zur Verfügung.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird von der IHK gefördert, wobei Unterstützungsangebote für die Kinderbetreuung oder die Pflege von Angehörigen für die Zukunft weiter entwickelt werden sollen.

Im Bereich der präventiven Gesundheitsförderung bietet die IHK ihren Mitarbeitern Massagen am Arbeitsplatz an, die von den Beschäftigten selbst getragen werden, aber als Arbeitszeit gelten. Flexible Arbeitszeiten und Gleitzeitregelung, Zielvereinbarungen und Leistungsprämien sind Teile der Betriebsvereinbarung. Die Möglichkeit HomeOffice zu nutzen, wird aktuell von 12 Mitarbeitenden (Stand März 2019) wahrgenommen.

Für die Mitarbeiter/innen steht ein Wasserspender zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung. Ferner können die Mitarbeitenden aller vier Abteilungen auf frisches Obst kostenfrei zugreifen.

Die IHK fördert bei Ihren Mitarbeitern die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs. Nahezu alle Mitarbeiter nutzen für die Fahrt zur Arbeit oder notwendige Dienstfahrten ein Job-Ticket. Zusätzlich beinhaltet der Fahrzeugpool der IHK ein E-Bike, dass von allen Mitarbeitern jederzeit genutzt werden kann. Dies trägt nicht nur zum Umweltschutz bei, sondern fördert auch die Gesundheit der Mitarbeiter.