Kontingente für uW:M sind vollständig ausgeschöpft! 

Es ist keine Antragstellung in diesen Zweigen möglich! 

 

Viele Unternehmen haben die Bedeutung qualifizierter und motivierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Motor für ihre Zukunft erkannt. Doch gerade kleinen und mittleren Unternehmen fehlen oft die Ressourcen, um langfristige Strategien und Konzepte zu entwickeln. Zusätzlich stellt die Covid-19-Pandemie Unternehmen vor die Herausforderung in kürzester Zeit gravierende Veränderungen zu bewältigen.

Das Programm richtet sich an KMU aus NRW mit weniger als 250 Beschäftigten bzw. im Programmzweig unternehmensWert:Mensch an Kleinbetriebe mit weniger als 10 Beschäftigten.

Das Programm funktioniert in drei einfachen Schritten: In einer kostenlosen Erstberatung wird der Handlungsbedarf analysiert und die Förderungsvoraussetzungen geklärt. Anschließend findet die Prozessberatung direkt vor Ort im Unternehmen statt. Zum Abschluss wird das Erreichte in einem Ergebnisgespräch ausgewertet.

 

Das Programm unternehmensWert:Mensch (uWM) beinhaltet folgende vier Zweige:

Letztere sollen die KMU unterstützen, um die Anforderungen der Digitalisierung, die Covid-19-Krisenbewältigung sowie den Aufbau einer diversitätsorientierten Unternehmenskultur zu meistern.

Verantwortlich für die Programme zeichnet sich das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Hier finden Sie Beratungsunternehmen.