managerSeminare Verlags GmbH

Lernspiel: Interactum – Das Spiel zur Transaktionsanalyse

Warum sind Menschen so, wie sie sind – und wie gehen sie miteinander um? Das Brettspiel Interactum mit unterstützender App liefert auf diese stets aktuelle Frage ebenso spannende wie erhellende Antworten und sensibilisiert zugleich für das eigene Kommunikationsverhalten. Das von der SchirrmacherGroup, Berg, entwickelte Serious Game wird exklusiv vom Bonner Weiterbildungsverlag managerSeminare vertrieben.

„Echt, das hätten wir uns als Anfänger nicht getraut!“ sagt der 18 Jahre alte Moritz zu seinem neuen Azubikollegen, der deutlich zu spät zur Arbeit erscheint. Moritz ist der Sohn der zwar fiktiven, aber aus der Realität gegriffenen Familie Schubert im Spiel Interactum. Die Teilnehmer begleiten die Familie in typischen Alltagssituationen und lernen dabei spielerisch, das Modell der Transaktionsanalyse anzuwenden. Wie also ist die Aussage von Moritz im Sinne der Transaktionsanalyse zu interpretieren – konkret: Welchem Ich-Zustand kann sie zugeordnet werden? Spricht diese Aussage eher für das „angepasste Kind” oder für das „kritische Eltern-Ich”? Sind die Antworten diskutiert, geht es per Würfel in die nächsten Spielrunden und die Teilnehmer ziehen Karten mit weiteren Aufgabenstellungen: „Wählen Sie eine Ihrer Ichzustands-Karten und formulieren Sie eine Antwort.” Oder: „Formulieren Sie die Äußerung des Schubert-Sohns so um, dass sie aus einem anderen Ich-Zustand kommt, aber die Botschaft erhalten bleibt.”

Die Transaktionsanalyse Eric Bernes hat inzwischen weltweite Verbreitung gefunden und ist Inhalt nahezu jeden Kommunikationstrainings. Mit dem Serious Game „Interactum” wird dieses sozialpsychologische Modell in vier Spielphasen zum Leben erweckt und in seiner unmittelbaren praktischen Anwendung geübt. Die Teilnehmer erkennen die Ich-Zustände hinter Äußerungen und Dialogen, sie entschlüsseln parallele und gekreuzte Transaktionen und deren Wirkung in der zwischenmenschlichen Interaktion und lernen, wie sie mit doppelbödigen Transaktionen umgehen und diese konstruktiv auflösen können.

Zurück