Marktplatz "Gute Geschäfte"

Kurzinfo

Der 10. Marktplatz Gute Geschäfte Bonn findet am 10. September 2021 coronabedingt als Hybridveranstaltung statt.

Inhalt

Die unternehmerische Verantwortung und das Engagement für die Gesellschaft stehen zunehmend im Fokus der Öffentlichkeit. Doch wie können sich kleine und mittelständische Betriebe für die Gesellschaft engagieren? Eine Möglichkeit sich für soziale Zwecke einzusetzen bietet der Marktplatz „Gute Geschäfte“.

Ziel des Marktplatzes ist es, Unternehmen und gemeinnützigen Vereinen eine Plattform zu bieten, bei der Sie im Rahmen kurzer Gespräche, vergleichbar mit einer Art Speed Dating, Kooperationen vereinbaren können, die für beide Seiten einen Mehrwert bringt.

Ablauf

Im Rahmen der Veranstaltung lernen sich Unternehmen und Vereine kennen und können in Einzelgesprächen ihre Angebote und Bedarfe präsentieren und Kooperationsprojekte vereinbaren. Unterstützt werden Sie am Veranstaltungstermin vom Marktplatz Team, das als Makler fungiert und Kooperationspartner vermittelt. 

Im Vorfeld der Veranstaltung haben Unternehmen die Möglichkeit, an einem Vorbereitungstermin teilzunehmen und sich über die Spielregeln des Marktplatzes und den technischen Anforderungen  zu informieren. Die Einladungen zu den Vorbereitungsterminen kommen den  den angemeldeten Teilnehmern zu. Die Veranstaltung selbst findet als Hybridveranstaltung statt. Das heißt, dass die Teilnehmer sich in Ihren Unternehmen/zu Hause über einen Zugangslink einloggen und online an der Veranstaltung teilnehmen. Die Online-Plattform ist weitgehend selbsterklärend, es stehen aber durchgängig technische Ansprechpartner im Vorfeld und während der Veranstaltung zur Verfügung.

Hintergrund

Beim Marktplatz Gute Geschäfte geht es nicht um Geld, sondern ausschließlich um sinnvolle Tauschgeschäfte/Kooperationsvereinbarungen, bei denen beide Seiten etwas anbieten und von dem Tauschgeschäft profitieren. Verhandelt wird also über Tauschgeschäfte von Sach- und Dienstleistungen in den Themenbereichen: Sachmittel, Mitarbeiter und Know-How.

Beispiel: Ein Unternehmen, z.B. ein Malerbetrieb bietet Sachmittel in Form von Wandfarbe für einen Verein. Oder es wird ein Mitarbeiter des Malerbetriebs zur Verfügung gestellt, der Räume eines Kindergartens streicht. Im Bereich Dienstleistung könnte ein Unternehmen z. B. eine Webseite für einen Verein erstellen oder ein Rechtsanwalt/Finanzdienstleister über Verträge des Vereins schauen

Im Gegenzug liefert der Verein eine nichtmonetäre Gegenleistung wie z.B. Sondereinladungen für Events etwa für eine Sportveranstaltung eines Sportvereins oder eine besondere Theateraufführung mit Blick hinter die Kulissen, eine Einladung zu einem Vereinsfest usw., dies kann je nach Möglichkeit und Schwerpunkt der jeweiligen Organisation ganz unterschiedlich sein. Ein Beispiel könnte Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit für das Unternehmen durch Pressemitteilung, Eintrag auf Webeseite o. ä sein.

Sinn und Zweck ist es, dass Unternehmen und Organisationen gleichermaßen von dem Tauschgeschäft profitieren, das einen fest umrissenen Umfang hat und bis zu einem vorher definierten Zeitpunkt umgesetzt wird. Für Unternehmen ist es eine gute Möglichkeit, sich bürgerschaftlich zu engagieren und CSR-Aktivitäten auf den Weg zu bringen. Da das Unternehmen somit auch Verantwortung gegenüber der regionalen Gesellschaft übernimmt, kann darüber hinaus auch der Standort Bonn von den Geschäften profitieren.

Interessenten können sich bereits anmelden und bekommen weitere Infos zugemailt. 

Für weitere Informationen und Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldeschluss

09.09.2021

20210909T220000Z, 20210909T220000ZMarktplatz "Gute Geschäfte"s. Beschreibung

Anmeldung zur Veranstaltung

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3
  • Schritt 4
Veranstaltungs-Anmeldung
* = Pflichtfeld