IHK Industrie und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg
12.09.2018

Gewerbeflächenkonzept als wichtiger Meilenstein in der regionalen Zusammenarbeit

#GemeinsamUnternehmen #GemeinsamBonnRheinSieg

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg begrüßt das gemeinsame Gewerbeflächenkonzept des Rhein-Sieg-Kreises und der Bundesstadt Bonn. "Das ist ein Meilenstein in der regionalen Zusammenarbeit und kann auch das Zusammenwachsen in der Metropolregion Rheinland befruchten", sagt IHK-Präsident Stefan Hagen. "Im Schulterschluss haben Bonn, der Rhein-Sieg-Kreis und die Bezirksregierung hier Pionierarbeit geleistet, zu der es aus Sicht der regionalen Wirtschaft keine Alternative gibt: Wir brauchen diese regionale Zusammenarbeit!" Das jetzt vorgelegte Gutachten, das das Stadt- und Regionalplanungsbüro Dr. Jansen im Auftrag der Bundesstadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises für das erste gemeinsame "Gewerbeflächenkonzept 2035" erstellt hat, sieht bis zu 268 Hektar Gewerbefläche vor. IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Hille: "Das neue Gewerbeflächenkonzept bietet sowohl Chancen für bereits in der Region ansässige Unternehmen als auch für die Ansiedlung neuer Unternehmen in einer prosperierenden Wachstumsregion." Weitere positive Impulse verspricht sich die IHK von einer intensiven Zusammenarbeit beim Verkehr und der Schaffung von dringend benötigtem Wohnraum: "Wir werden die Probleme nur gemeinsam im Schulterschluss über kommunale Grenzen hinweg lösen."


Downloads

Zu dieser Meldung existieren keine Downloads.

Ansprechpartner

Photo of Hubertus  Hille

Hauptgeschäftsführer
Tel.: 0228 2284-102
Fax.: 0228 2284-106