IHK Industrie und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg
Startseite / Standortpolitik / Wirtschaftsdaten / Kaufkraft und Verbraucherpreisindex

Kaufkraft und Verbraucherpreisindex

Die allgemeine Kaufkraft und die Einzelhandelskaufkraft sind Richtgrößen zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie helfen dabei regionale Absatzchancen zu bewerten, Vertriebsgebiete zu planen und Standorte zu analysieren. Die aktuellen Zahlen für die Region finden Sie im Downloadbereich rechts.

Die Verbraucherpreisstatistik wurde im Jahr 2013 auf das neue Basisjahr 2010 umgestellt. Hiervon betroffen ist auch der Verbraucherpreisindex für Deutschland (VPI). Diese Überarbeitung findet in einem regelmäßigen Abstand von fünf Jahren statt. Mit der Umstellung auf die Basis 2010=100 wurden auch weiter zurückliegende Ergebnisse auf das neue Basisjahr umgestellt, so dass Zeitvergleiche auch weiterhin gewährleistet sind.

Im Rahmen der Überarbeitung des Verbraucherpreisindex wurde u. a. das Wägungsschema, welches die Anteile der einzelnen Waren und Dienstleistungen an den gesamten Verbrauchsausgaben der privaten Haushalte wiedergibt, aktualisiert. Dies ist notwendig, da sich im Laufe der Zeit das Angebot an Waren und Dienstleistungen und die Verbrauchs- und Einkaufsgewohnheiten der privaten Haushalte ändern.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ansprechpartner


Tel.: 0228 2284-145

Tel.: 0228 2284-140

Webcode: 26