Innovationstreffen: Wege in eine zirkuläre Kunststoffwirtschaft

Inhalt

Die Kunststoffindustrie befindet sich im Wandel und unter massivem Erwartungsdruck. Sie soll hocheffizient sowie biobasiert arbeiten und ihre Produkte sollen möglichst recyclebar sein. Doch wie lassen sich diese Ziele für die Kunststoffwirtschaft erreichen und welche Herausforderungen müssen gemeistert werden?

Dies beleuchtet das "Innovationstreffen: Wege in eine zirkuläre Kunststoffwirtschaft" am 7. Juni zwischen 15:00 Uhr und 18:00 Uhr im Audmax der Hochschule Bonn/Rhein-Sieg. 

Zur Anmeldung gelangen Sie HIER

Wir möchten mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft und Forschung über aktuelle Themen und Innovationen der Kunststoffindustrie diskutieren: Welche Herausforderungen, Probleme und Möglichkeiten des Einsatzes von Bio- und Recyclingkunststoffen gibt es? Wie geht man mit Energie- und Ressourceneffizienz, der Digitalisierung und dem Fachkräftemangel um?

Ein aktuelles Beispiel ist das „Digital Twin 4 Multiphysics Lab“, das zusammen mit der Dr. Reinold Hagen Stiftung und dem Fraunhofer SCAI aufgebaut wird. Beim Innovationstreffen stellen wir Ihnen neben diesem Projekt das Eco-Design-Konzept der Effizienz-Agentur NRW vor und geben Einblicke in Forschung und Entwicklung ausgewählter Industrieunternehmen.

Das vollständige Programm entnehmen Sie dem Einladungsflyer im Downloadbereich (rechter Kasten).

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der IHK Bonn/Rhein Sieg, der Effizienz-Agentur NRW, dem Kompetenzzentrum Kunststoff Troisdorf und der Kunststoff-Initiative Bonn/Rhein-Sieg statt.

20220607T130000Z, 20220607T160000Z Innovationstreffen: Wege in eine zirkuläre Kunststoffwirtschaft Fachhochschule Bonn/Rhein-Sieg