Ein langer Weg bis zur Überwindung der Krise

Der IHK-Konjunkturklimaindikator hat nach dem corona-bedingten Einbruch einen großen Teil seiner Verluste wieder gut machen können. Dennoch zeigt sich, dass es bis zum Erreichen des Vorkrisenniveaus noch ein weiter Weg ist. Die aktuellen 88 Punkte bedeuten einen Anstieg um gut 20 Punkte, sind aber auch noch der zweitniedrigste Wert seit der Finanzkrise 2009. Die aktuelle Geschäftslage hat sich etwas aufgehellt. Immerhin 22 Prozent bezeichnen diese jetzt wieder als gut. Auf der anderen Seite ist noch immer mehr als jedes dritte Unternehmen unzufrieden mit seiner Situation. Die Erwartungen für die kommenden Monate sind von Zurückhaltung geprägt. 30 Prozent rechnen mit einer weiteren Verschlechterung der Geschäfte. Dem stehen 19 Prozent optimistisch gestimmter Unternehmen gegenüber. In einigen Branchen fehlt es noch an einer geschäftlichen Perspektive. Die Angst vor einem zweiten Lockdown bewegt die Unternehmen, gerade in Zeiten zunehmender Infektionszahlen im In- und Ausland. Entsprechend zurückhaltend zeigen sich die Unternehmen bei den geplanten Investitionen.