Wirtschaftspolitische Diskussion zur Landtagswahl

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg hat in Kooperation mit dem General-Anzeiger Bonn eine Diskussionsveranstaltung zur Landtagswahl mit Kandidierenden aus den Wahlkreisen in der Region zu wirtschaftspolitischen Themen ausgerichtet. Unter der Moderation von Frau Sylvia Binner, stellvertretende Chefredakteurin des General-Anzeiger Bonn, diskutieren für die CDU Guido Déus (MdL) und Björn Franken (MdL), für die SPD Magdalena Möhlenkamp und Sara Zorlu, für die FDP Franziska Müller-Rech (MdL), für die GRÜNEN Tim Achtermeyer und Thomas Huwer und für die AfD Sascha Ulbrich und Mario Mylonas. Die Diskussion war im Internet live zu verfolgen und die Zuschauer konnten auch ihre Fragen im Chat einbringen.

Aufzeichnung unter: https://www.youtube.com/watch?v=jYwFeYjghzI

Vollversammlung verabschiedet Forderungen zur Landtagwahl

Im Frühjahr 2022 steht die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen (NRW) bevor. Hierzu haben sich die Industrie- und Handelskammern in NRW entsprechend positioniert, um so die Interessen ihrer Mitglieder einzubringen. Für die Mitgliedsunternehmen bestand im Rahmen der digitalen Beteiligung und durch die Gremien der IHK die Möglichkeit sich inhaltlich einzubringen.