Wir sind aktuell nur telefonisch erreichbar!

 

Die Telefonnummern unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden Sie hier.

Alle Informationen zu unseren Services während der IT-Störung lesen Sie hier.

 

EZB-Direktoriumsmitglied Professorin Dr. Isabel Schnabel zu Gast beim IHK-Sommerempfang

#GemeinsamUnternehmen

Bei Inflation Zielwert von zwei Prozent angestrebt „Die EZB hat die geldpolitische Wende eingeleitet und wird alles tun, um die Inflation wieder auf den Zielwert von zwei Prozent zurückzubringen.“ Mit diesen Worten setzte Professorin Dr. Isabel Schnabel, Mitglied des Direktoriums der Europäischen Zentralbank (EZB) einen wichtigen Akzent beim gestrigen Jahresempfang der IHK Bonn/Rhein-Sieg in der Bundeskunsthalle.

Neues Nachweisgesetz ab 01.08.2022

Erweiterte Pflichten für Arbeitgeber

Arbeitgeber müssen künftig bei Einstellungen von Mitarbeitern mehr Informationen geben als dies bisher notwendig war. Das neue Nachweisgesetz gilt ab dem 1. August 2022.

Fake-IHK-E-Mails mit Aufforderung zur Registrierung

Warnung

Derzeit sind angebliche IHK-E-Mails im Umlauf, mit denen Unternehmen aufgefordert werden, sich bei einer „IHK Deutschland“ anzumelden. Es ist anzunehmen, dass mit dieser E-Mail Schad-Software verbreitet wird. 

Änderung der Sachverständigenordnung geplant

Beteiligungsverfahren bis zum 31.08.2022

Die IHK Bonn/Rhein-Sieg beabsichtigt eine Übernahme der geplanten Änderung der Muster-Sachverstän­digen­ordnung des DIHK (MSVO). Daher kann bis zum 31. August 2022 Einsicht in die beabsichtigten Änderungen der MSVO und dazu Stellung genommen werden. 

DPMA warnt vor irreführenden Zahlungsaufforderungen

strafrechtliche Ermittlungen veranlasst

Das Deutsche Patent- und Markenamt warnt vor betrügerischen und irreführenden Zahlungsaufforderungen. Es geht um Rechnungen für Markenanmeldungen, die unerlaubterweise das Logo des DPMA sowie die gefälschte Unterschrift eines Mitarbeiters der oberen Bundesbehörde enthalten und zur Zahlung auf ausländische Konten auffordern.

Notfallplan Gas

Was ist geplant? Wie können sich Unternehmen vorbereiten?

Der Notfallplan Gas soll die Bundesrepublik Deutschland auf eine Verschlechterung der Gasversorgung vorbereiten: Was das für Unternehmen bedeutet und welche ersten Schritte Unternehmen zur Vorbereitung auf eine Gasmangellage jetzt gehen können, finden Sie hier

Ukraine Russland Krieg

#WeStandWithUkraine

Damit sich betroffene Unternehmen über die aktuelle Situation und gültige Bestimmungen informieren können, haben wir Informationen  zu den wichtigsten Themen zusammengestellt.