Industriepositionen Klimaschutz und Nachhaltigkeit

#GemeinsamUnternehmen

Beteiligungsverfahren am 24. Mai 2021 abgeschlossen

Bis zum 24. Mai 2021 konnten Sie uns über diese Plattform Ihre Meinung zum Entwurf der "Industriepositionen Klimaschutz und Nachhaltigkeit" der IHK Bonn/Rhein-Sieg mitteilen.

In ihrer Sitzung am 30. Juni 2021 hat die Vollversammlung der IHK Bonn/Rhein-Sieg die Industriepositionen Klimaschutz und Nachhaltigkeit beschlossen. Sie stehen als Dowload zur Verfügung.

Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Die Anforderungen der Bevölkerung an die Industrie zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind hoch. Und der Anspruch der Industriebetriebe selbst ist es auch: Mithilfe ihrer Ressourceneffizienz, ihrer Innovationskraft, neuen Technologien und umweltschonenden Verfahren streben die Unternehmen nachhaltige und klimafreundliche Lösungen an. Zur Umsetzung der ambitionierten politischen Ziele benötigt die hiesige Industrie jedoch angemessene Rahmenbedingungen. Die IHK Bonn/Rhein-Sieg tritt als Stimme der Wirtschaft der Region für diese ein. 

"Industriepositionen Klimaschutz und Nachhaltigkeit" der IHK Bonn/Rhein-Sieg

Mithilfe der "Industriepositionen Klimaschutz und Nachhaltigkeit" wird sich die IHK in die Dikussion einbringen. Im Laufe des Verfahrens zur Positionierung werden die zutändigen Gremien der IHK eingebunden. Die digitale Meinungsbildung ist ein Schritt innerhalb dieses Verfahrens zur Beteiligung der IHK-Mitgliedsunternehmen. Die im Konsultationsverfahren gesammelten Meinungen werden gebündelt und ebenfalls in die Gremien der IHK eingebracht. Im Lichte dieser und einer Vielzahl weiterer Kenntnisse beschließt schließlich die direkt gewählte Vollversammlung der IHK die Positionierung. Diese wird von der IHK dann im Interesse der Unternehmen vertreten.