NRW-ASEAN Summit 2024: Beste Chancen für erfolgreiche Geschäfte in Südostasien

Doing Business in Southeast Asia

Inhalt

Für die deutsche Wirtschaft wird die ASEAN-Region mit den Märkten Brunei, Indonesien, Kambodscha, Laos, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam immer wichtiger – sei es als Absatz- und Beschaffungsmarkt oder als Vertriebs- und Produktionsstandort. Der dynamische Wirtschaftsraum mit starken Wachstumsraten und rund 670 Millionen Einwohnern bietet diverse Chancen für deutsche Unternehmen. Seit Ende 2015 garantiert die Asean Economic Community (AEC) die vier wirtschaftlichen Grundfreiheiten Warenverkehrs-, Dienstleistungs-, Kapitalverkehrsfreiheit sowie die Freizügigkeit qualifizierter Arbeitnehmer. Darüber hinaus haben mit Singapur und Vietnam zwei ASEAN-Staaten bereits ein Freihandelsabkommen mit der EU geschlossen. 

Ein Tag für Ihr Südostasien-Geschäft.

Die ASEAN-Region ist kein einheitlicher Wirtschaftsraum wie die EU. Daher ist ein detaillierter Blick auf die einzelnen Staaten wichtig. Im Rahmen des NRW-ASEAN Summit 2024 haben Sie die Gelegenheit, Informationen über die einzelnen Märkte, die Region und die jeweiligen Geschäftsmöglichkeiten zu erhalten. Zudem stehen Vertreterinnen und Vertreter der deutschen Auslandshandelskammern für Beratungsgespräche zur Verfügung. Im Ausstellerbereich können Sie Kontakte knüpfen und netzwerken. Wir freuen uns auf Sie!

Die Veranstaltung findet in der Stadthatte in Bielefeld statt.

Nähere Informationen und eine Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie hier.

Diese Veranstaltung ist ein landesweites Angebot der IHK Ostwestfalen in Kooperation mit den IHKs in NRW, unterstützt durch die AHKs der ASEAN-Region und dem Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

20240418T073000Z, 20240418T154500Z NRW-ASEAN Summit 2024: Beste Chancen für erfolgreiche Geschäfte in Südostasien s. Beschreibung